Der süße Brei

 

ein Märchen der  Gebrüder Grimm für drinnen und draußen

 

Das Märchen ist für Kindergartenkinder und wird interaktiv mitten im

Publikum gespielt.

Dieses Stück kann auch mehrmals hinter einander gespielt werden, so dass möglichst alle Kinder mitmachen können.

 

Die Kinder werden live in das Geschehen eingebunden, sie werden singen, klatschen, Wald und Tiere darstellen ....

 

"Es war einmal ein Mädchen, ihr Name war Marie, sie lebte mit ihrer Mutter

und sie hatten nicht genug zu essen.

Marie ging in den Wald und suchte etwas zum essen, und  durch die Hilfe von zwei  Eichhörnchen, begegnete sie einer Waldfee.

Die Waldfee schenkte Marie ein Wunderbare Töpfchen und sprach:

-" Marie, wenn du Hunger hast, sag "Töpfchen Koche" - und dann kocht  das Töpfchen guten süßen Brei - und wenn du satt bist , sag "Töpfchen steh!" und es hört auf zu kochen - "

Marie brachte das Töpfchen nach Hause zu ihrer Mutter und alle wurden satt, weil das Töpfchen da war.

Eines Tages aber geschah etwas Unerwartetes..."

 

Die Erzieherin  schreibt:

"Die Kinder wurden immer wieder mit Singen, Klatschen u.s.w. einbezogen,  und an den Gesichtern konnten wir sehen, wie gespannt sie in das Märchen eintauchten und sich auf phantastische Situationen einließen."

 

Das süße Erlebnis für Kindergartenkinder!

 

 Dauer: 35 Minuten

 

Honorar auf Anfrage.