GEGEN den STROM - Horbs unbeugsame Töchter

       Wandertheater zwischen Kulturhaus Kloster und Burgarten!

 

Nach dem großen Erfolg (29/30/31 Juli 2022), wurden wir vielfach gebeten, unser Stück erneut aufzuführen. Deshalb haben wir drei weitere Aufführungen geplant:

 

          Freitag 28. Juli - Samstag 29. Juli - Sonntag 30. Juli 2023

                                  jeweils um 20.00 Uhr

                   

Es spielen:

Angelika Burghart, Andrea Glatter, Christiane Müller, Susanne Henning, Ingrid Schumm, Iris Heimsch-Dörr.

 

Regie/Dramaturgie: Pina Bucci

Musik: Pina Bucci, Jürgen Sesterheim

 

Alle Frauen haben einen Bezug zu Horb

 

Sie wurden entweder hier geboren oder haben hier gelebt, gewirkt, gelitten.

Manche haben die Stadt Horb aus eigenem Entschluss verlassen, andere wurden

dazu gezwungen.

Sie lebten in verschiedenen Epochen, und doch ist ihnen eines gemeinsam:

Der unbeugsame Wille, für die eigenen Träume und Ziele zu kämpfen, notfalls unter Einsatz des eigenen Lebens.

 

Margarete Sattler                      (1480 - 1527)

Christina Rauscher                   (1570 - 1618)

Die Unbekannte Horberin        (1898 ca.     )

Antonia Gönner                          (1898 - 1969)

Antonie Leins                              (1902 - 1980)

Maria Leins                                  (1922 - 1945)

 

Texte - Kulisse u.Kostüme: Das Ensemble